JHV 2020: Tagesordnung und Anträge

Tagesordnung und Anträge zur JHV am 01.02.2020 ab 18:00 Uhr im Hotel Moseltal in Mehring

Liebe Moselfalken

wir möchten Euch hiermit an die bevorstehende JHV erinnern und die erhaltenen Anträge die bei uns bis zum 11.01.2020 eingegangen sind mit Euch teilen.

Ort: Hotel Moseltal in Mehring
Termin: Samstag, 01.02.2020 ab 18:00 Uhr

Tagesordnung:

  • Begrüßung und Bericht des Vorstands
  • Ehrung des langjährigen Kassenwartes Wolfgang Dinkler
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl der Kassenprüfer
  • Anträge
  • Verschiedenes

 
Anträge des Vorstandes

1. Mitarbeit der kommerziellen Tandempiloten im Verein.

Die kommerziellen Tandempiloten profitieren in doppelter Hinsicht vom Verein und seiner Infrastruktur, da sie nicht nur Ihr Hobby in unseren Geländen ausüben können, sondern zusätzlich noch Einnahmen aus der Tandemfliegerei generieren.

Wir möchten daher die Tandempiloten zur Mithilfe im Verein verpflichten und stellen dazu folgenden Antrag.

  • Jeder kommerzielle Tandempilot wird dazu verpflichtet zwei Tage pro Jahr aktiv im Verein mitzuarbeiten. Die Mitarbeit kann bei Geländereinigungsaktionen, dem Vereinsfest oder auch durch individuell festzulegende Arbeiten erfolgen und ist mit dem Vorstand abzustimmen.
  • Tandempiloten die nicht mithelfen, dürfen zukünftig keine kommerziellen Tandemflüge mehr in unseren Geländen durchführen.

Hintergrund des Antrags ist die immer weiter sinkende Zahl an freiwilligen Helfern bei unseren Vereinsaktivitäten.

2. Erhöhung des Aufnahmebeitrags

Wir stellen den Antrag, dass der Aufnahmebeitrag für neue Mitglieder von derzeit 50,- € auf 100,- € erhöht wird. Hintergrund ist der hohe Aufwand, der für die Erstaufnahme nötig ist, sowie die hohe Zahl an Anträgen. Mitglieder unsere Kooperationspartner (DFC-Trier e.V. und Rhein Mosel Lahn e.V.) werden weiterhin von der Gebühr befreit.

Anträge von Wolf Löhr

1. Die JHV 2020 möge bei geheimer Abstimmung Folgendes beschliessen:

Neumitglieder werden für ein Jahr auf Probe aufgenommen falls sie keinen Paten (Clubmitglied) als Referenz haben. In dieser Zeit können sie ohne Begründung ausgeschlossen werden.
Nach der Probezeit sind sie angenommen.

Begründung:
Man kann bei direkter Aufnahme nie wissen wer da in unseren Verein kommt. Mit dieser Probezeit hat man wenigstens Möglichkeiten Leute auszuschliessen, was jetzt einen großen Aufwand bedeutet.
 
2. Die JHV möge Folgendes beschliessen:

Protokolle und Beschlüsse des Vorstandes sollen den Mitgliedern im Mitgliederbereich der Moselfalken Webseite bereit stehen.
Grund: Besseres und offeneres Verstehen von Beschlüssen etc. Glasnost!
 
3 .Die JHV möge bei geheimer Abstimmung folgenden Antrag annehmen.

Tandemflugregeln

§1. Jeder Tandemflug ist gebührenpflichtig mit 10 € an die Vereinskasse.
§2. Es zahlt der Pilot mit Angabe des Gastes und Pilotennamens an PayPal Moselfalken.
§3. Ausnahmen sind Tandemflüge zur Ausbildung, Flüge von Clubmitgliedern mit Clubmitgliedern und Clubmitgliedern mit Familienmitgliedern.
§4. Sanktionen sind bei Betrug: Entzug der Tandemflugberechtigung auf unseren Geländen für immer! Dies spart wesentlich Kontrollen, da keiner seine Lizenz wegen 10 € verlieren will.
Im Wesentlichen kann das gleiche Bezahlsystem wie bei den Gästen genommen werden.
Die alte Regel, was die Anzahl der kommerziellen Anbieter betrifft, kann bestehen bleiben.
zu §1 10.- € ist ein Richtwert, kann nach oben oder unten variiert werden zu §2 Auszug des Paypal Kontos sollte für die Vorstandsmitglieder einsehbar sein, um stichprobenartig zu kontrollieren ob die Regeln eingehalten werden.
Quittung gibts von PayPal aufs Smartphone des Piloten.
So kann sofort bei Kontrolle gesehen werden, dass gezahlt wurde.
Es dauert nur 2 Minuten Zeit per Handy zu zahlen.
Mit diesem System sind alle Tandemflüge betroffen und alle Gebühren abgegolten.
Ungerechte Zahlungen wie bei dem vorhergehendem System sind ausgeschlossen.
z.B. Pauschale von 300.- € für große sowie kleine Anbieter.
Es verliert niemand, es gewinnt der Verein und vor Allem die Gerechtigkeit.

4. Die JHV 2020 möge bei geheimer Abstimmung Folgendes beschliessen:

Die JHV soll in Zukunft im April oder Mai stattfinden.

Begründung:
In den Wintermonaten kommen die wenigsten Mitglieder (unter 10%) zur JHV wegen meist unfliegbarem Wetter und viele sind im Urlaub.
Im Frühjahr mit Beginn der Flugsaison kommen auch die Mitglieder die weit weg wohnen und können Beides verbinden, ihren Sport und Teilnahme an der JHV.

Antrag Karsten Starker

1. Antrag auf geheime Abstimmung zur JHV 2020, Moselfalken

Datum: 09.01.2020
Es wird durch geheime Abstimmung der Mitglieder auf der JHV 2020 beantragt die bisherigen Regelungen zum Tandemfliegen aufzuheben und durch folgende zu ersetzen:
1. Jeder Tandemflug ist gebührenpflichtig. Die Gebühren sollen 10 Euro betragen und sind vor dem Flug an den Verein zu entrichten. Der Pilot erhält die Möglichkeit per PayPal bis unmittelbar vor dem Start die Gebühren zu entrichten. Allein der Pilot ist verantwortlich für die rechtzeitige Überweisung. Die Zahlung erfolgt unter Angabe des Namen des Piloten und seines Gastes und ist für jedes Mitglied zur Kontrolle am Start-/Landeplatz einsehbar.
2. Tandemflüge mit Clubmitgliedern oder mit direkten Familienangehörigen der Clubmitglieder als Passagier sind von der Regelung befreit, wie auch Ausbildungsflüge.
3. Bewusst wiederholte Zuwiderhandlungen können mit Entzug der Tandemflugberechtigung in den Geländen der Moselfalken geahndet werden.
Begründung
Mit der Regelung wird erreicht, dass alle Tandempiloten des Vereins die Möglichkeit haben bezahlte Flüge mit eigenen Gästen durchzuführen. Sie sind dann nicht mehr gezwungen ausschließlich Gäste der bisher zugelassenen kommerziell arbeitenden Tandemflugunternehmen zu bedienen. Nach der alten Regelung werden auch keine neuen Tandemflugunternehmen zugelassen, sodass hier ein wirtschaftliches Monopol mit Hilfe des gemeinnützigen Vereins geschaffen wurde. Die alte Regelung gefährdet damit die Gemeinnützigkeit der Moselfalken.
Mit der neuen Regelung werden Tandemfluggäste den Gastpiloten in den Vereinsgeländen finanziell gleich gestellt. Für den Tandempiloten selbst besteht somit eine verlässliche Kalkulationsgrundlage, die sich an der Anzahl der tatsächlich geflogen Gäste richtet, nicht mit einem pauschalen, für die Vereinsmitglieder nicht nachvollziehbaren, Jahresbeitrag.
Möglicher beispielhafter Ablauf

  • Aushang eins QR-Codes oder PayPal – Link an den Startplätzen zur direkten Begleichung der Gebühren.
  • Pilot überweist vor dem Flug unter Angabe seines Namens und des Passagiers die Passagiergebühr.
  • Namen und Datum, ggf. Höhe der Überweisung ist online einsehbar.
  • Der Pilot hat durch seine Überweisung einen Nachweis.

Wir sehen uns dann am 01.02.2020 in Mehring und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Euer Vorstand

----------------------------------
Die Moselfalken e. V.
Vorstand
Thebäerstr. 31
54292 Trier